Schlechte Schufa? So bekommen Sie trotzdem Kredit

Eine schlechte Schufa und der Wunsch nach einem Kredit schließen sich normalerweise aus. Denn bei einer negativen Kreditauskunft vergeben große Banken in der Regel keine Darlehen. Das bedeutet: Schon eine vergessene Handyrechnung oder ein zu spät gezahlte Rate kann dazu führen, dass Sie wegen negativer Schufa-Merkmale keinen Kredit bekommen.

Bedeutet dies, dass Sie sich überhaupt kein Geld mehr von der Bank leihen können? Nein, das heißt es nicht – denn zum Glück gibt es genügend Alternativen, bei denen eine schlechte Schufa keine Rolle spielt.

Die Rede ist von Banken, die sich bei ihrer Kreditentscheidung nicht einseitig auf die Schufa-Auskunft verlassen – sondern die wissen, dass eigentlich ganz andere Faktoren entscheidend sind für die Frage ob man sich einen Kredit leisten kann oder nicht. Denn wichtiger als Informationen über das Zahlungsverhalten in der Vergangenheit ist ja die aktuelle finanzielle Situation. Es geht also darum, ob sich ein Kreditinteressent die gewünschte Finanzierung leisten kann, d.h. ob sein Einkommen ausreicht.

Banken, die Kredite auch bei schlechter Schufa oder sogar Kredite ohne Schufa vergeben, überprüfen deshalb die momentane finanzielle Situation der Kreditinteressenten. Von einem zu geringen Schufa-Score hingegen lassen sich sich nicht abschrecken.

Hinterlasse eine Antwort