Archiv für den Monat: März 2019

Mit einem Urlaubskredit Frühbucherrabatte sichern

urlaubskredit-rabatteSchon im Frühling an den Sommer denken? Clevere Urlauber tun genau das und sparen dadurch jede Menge Geld. Immer wenn eine neue Saison beginnt, überschlagen sich die Reiseanbieter mit besonderen Schnäppchen-Angeboten. Manchmal handelt es sich vor allem um plakative Werbesprüche, oft steckt aber auch mehr dahinter: Wer frühzeitig bucht, der kann tatsächlich 30, 40 oder mehr Prozent sparen. Möglich machen es hohe Frühbucherrabatte.

Einen kleinen Haken haben diese besonders preiswerten Angebote allerdings: Um sie zu buchen, muss man häufig einen großen Teil der Reisekosten sofort bezahlen. Das ist zwar ohne Risiko, weil die Anbieter eine Absicherung gegen Insolvenz vorlegen müssen. Dennoch können Probleme auftauchen, weil man keine Möglichkeit hat, erst einmal ein paar Monate für den Traumurlaub zu sparen. Vielmehr braucht man das Geld hier und jetzt.

Zum Glück gibt es die perfekte Lösung für dieses Problem: einen Urlaubskredit. Viele Banken und Vermittler bieten derzeit besonders günstige Darlehen in einer Größenordnung von 2.000 bis 3.000 Euro an. Für diese Summe kann man einen sehr schönen Urlaub für die ganze Familie buchen. Dank der Nachlässe für Frühbucher bekommt man sogar einen echten Luxusurlaub für sein Geld. Die Buchung ist sofort gesichert, die niedrigen Preise sind es ebenfalls – und für die Rückzahlung des Urlaubskredits in kleinen Raten kann man sich viele Monate lang Zeit lassen.

Kreditanfrage bei Bon-Kredit: Top oder Flop?

Bon-Kredit Test und Erfahrungen 2015Wenn man sich im Internet nach Krediten mit und ohne Schufa umschaut, stößt man früher oder später auf den Namen Bon-Kredit. Dahinter steckt ein Unternehmen, das mehr als 47 Jahre Erfahrung in der Kreditvermittlung vorweisen kann. Doch arbeitet der Anbieter wirklich seriös? Lohnt sich eine Kreditanfrage bei Bon-Kredit? Oder ist alles nur heiße Luft?

Test der Redaktion: So arbeitet Bon-Kredit

Die Redaktion hat mit Unterstützung einiger Freiwilliger einen Bon-Kredit Test gestartet. Wir wollten herausfinden, wie gut der Kreditvermittler tatsächlich arbeitet und ob man sich auf seine Zusagen verlassen kann.

So lief der Bon-Kredit Test

Wir haben mit unterschiedlichen Namen zu verschiedenen Zeiten etliche Kreditanfragen bei Bon-Kredit gestellt. Was uns direkt positiv auffiel: Sofort nach dem Absenden der Anfrage kam eine erste Bestätigung per Mail. Es war also schon mal klar, dass alle relevanten Angaben korrekt an Bon-Kredit übermittelt wurden.

Als nächstes gab es eine Mail, die uns für die Zukunft weitere Informationen zu Krediten, besonderen Kredit-Aktionen usw. anbot. Der Service ist kostenlos. Um die Informationen zu bekommen, muss man zunächst seine Mailadresse bestätigen – ein wirksamer Schutz vor Spam. Denn nur wer die Infos wirklich haben will, bekommt sie auch. Klarer Pluspunkt: Bei Bon-Kredit scheint man es mit dem Schutz der Daten ernst zu nehmen.

Die Kreditanfrage bei Bon-Kredit

Wir haben bei unserem Bon-Kredit Test Darlehen in ganz unterschiedlichen Höhen angefragt. Die Spanne reichte von Kleinkrediten über 1.000 Euro bis hin zu großen Finanzierungen im Volumen von 140.000 Euro. Die Bearbeitung verlief jedes Mal gleich schnell. Es lässt sich also sagen, dass Kunden mit kleinem Kreditwunsch bei Bon-Kredit definitiv nicht benachteiligt werden. Sie werden genauso gut behandelt wie Interessenten mit größerem Bedarf (die entsprechend mehr Umsatz versprechen).

Kostenloses Angebot von Bon-Kredit

Ein weiterer ganz dicker Pluspunkt: Die Angebote von Bon-Kredit sind immer kostenlos. Unser Bon-Kredit Test hat das ohne Ausnahme bestätigt. Man muss also bei Bon-Kredit keine Vorkosten befürchten und niemals Geld vorab bezahlen. Die Angebote waren in den meisten Fällen bereits nach wenigen Stunden per Mail da, ein oder zwei Tage später kamen die Kreditunterlagen dann auch per Post.

In zwei Fällen gab es von Bon-Kredit relativ schnell eine Absage. Hier hatten wir allerdings das verfügbare Einkommen bewusst niedrig angesetzt, um Bon-Kredit auf die Probe zu stellen. Wir wollten wissen: Würde man den Testkunden Hoffnung auf ein Darlehen machen, um ihnen irgendwelche anderen Angebote unterzujubeln? Das ist nicht passiert. Vielmehr gab es eine höfliche, aber klare Absage. Wer keinen Kredit bekommen kann, erfährt das sofort und wird von Bon-Kredit nicht lange hingehalten. So soll es sein.

Fazit zum Test von Bon-Kredit

Bon-Kredit hat unseren Test mit der Note „Sehr gut“ bestanden. Ein kleiner Minuspunkt ist die nicht immer optimale telefonische Erreichbarkeit. Dafür kann man aber per Mail seine Rückrufbitte hinterlassen und wird dann schnell kontaktiert.

Für unsere Redaktion ist Bon-Kredit also eine klare Empfehlung und eindeutig „Top“.