Archiv für den Monat: September 2017

Kredite zusammenfassen? Oft eine gute Idee

kreditzusammenfassenHier ein schneller Kredit, dort eine Ratenzahlung, dann noch die Kreditkarte(n) und dazu der Dispo – angesichts diverser Finanzierungen kann man schon einmal den Überblick verlieren. Da ist es häufig eine gute Idee, bestehende Kredite zusammenzufassen. Anschließend zahlt man nur noch eine Rate an einen Kreditgeber, und ganz nebenbei lässt sich oft auch noch eine Menge Geld sparen.

Einer für alle

Die Idee ist ebenso simpel wie überzeugend: Statt an zwei, drei oder mehr Kreditgeber zu zahlen, hat man nach einer Zusammenfassung fortan nur noch einen Ansprechpartner. Noch wichtiger: Für den einen (und größeren) Kredit bekommt man oft deutlich bessere Konditionen angeboten als für die bereits laufenden Finanzierungen. Das birgt die Chance auf eine sofortige Reduzierung der monatlichen Belastung. Fällt die künftige Rate spürbar niedriger aus als die Summe der bisherigen Ratenzahlungen, vergrößert sich der finanzielle Spielraum nachhaltig.

Erst den neuen Kredit finden, dann die alten kündigen

Formal bedeutet die Zusammenfassung von Krediten die Kündigung der bestehenden Verträge und den Abschluss eines neuen Kreditvertrags. Da mit der Kündigung bei den alten Darlehen die Restsummen sofort fällig werden, muss vorab auf jeden Fall die neue Finanzierung unter Dach und Fach gebracht werden. Eine gute Adresse hierfür sind Kreditvermittler, die sich um die komplette Abwicklung kümmern. Sie verhandeln für ihre Kunden das neue Darlehen und sorgen außerdem dafür, dass an die „alten“ Banken die jeweils fälligen Summen überwiesen werden. Liegt die neue Kreditsumme höher als die Summe der noch offenen Restbeträge aus den Altverträgen, bekommt der Kreditnehmer diesen „Überschuss“ direkt auf sein Konto überwiesen.

Vorsicht vor „Finanzsanierungen“

Leider sind nicht alle Angebote im Zusammenhang mit Kreditablösungen seriös. Insbesondere bei so genannten „Finanzsanierungen“ sollten Verbraucher vorsichtig sein. Oftmals verbergen sich dahinter nämlich nur kostenpflichtige „Services“, die einen Überblick über bestehende Verbindlichkeiten versprechen – die jedoch keine Kreditvermittlung und somit auch kein frisches Geld beinhalten.

Wo gibt es Kredite zur freien Verwendung?

Kredite zur freien Verwendung – wo bekommt man sie?

Die Antwort: Fast jede Bank hat sie im Angebot. Aber: Nicht jeder Interessent kommt auch bei jedem Geldhaus tatsächlich zum Zug. Oft ergeben sich im Rahmen der Kreditprüfung Hindernisse, die einer schnellen Genehmigung und Auszahlung entgegenstehen. Deshalb ist es wichtig, an der richtigen Stelle nach einem Darlehen zu suchen.

Kredit von der Hausbank: Einfach, aber oft zu teuer

Der simpelste Weg bei der Kreditsuche führt zur Hausbank. Hier ist man schon bekannt, und die Bank hat alle relevanten persönlichen Daten. Wenn das Einkommen ausreicht und die Schufa ok ist, gibt es deshalb oft schnell eine Zusage für den Wunschkredit.

Aber: Der bequemste Weg ist bekanntlich keineswegs immer der beste. Und in diesem Fall kann er sogar sehr teuer werden. Denn die Hausbank unterbreitet ihren bestehenden Kunden oft nur wenig attraktive Angebote. Der effektive Jahreszins ist dann häufig deutlich höher als bei Neukunden.

Hinzu kommt: Viele klassische Banken mit einem engmaschigen Filialnetz können mit den Kreditkonditionen aus dem Internet unmöglich mithalten. Sie haben viel höhere Kosten und müssen schon deshalb höhere Zinsen verlangen.

Geld sparen mit Krediten per Internet

Die Kreditsuche per Internet ist da im direkten Vergleich oft sehr viel günstiger. Insbesondere wenn Sie einen Kreditvermittler einschalten, können Sie jede Menge Geld sparen. Warum? Ganz einfach: Ein Vermittler arbeitet nicht nur mit einer Bank zusammen, sondern mit einer ganzen Reihe von Instituten. Er hat also eine große Auswahl, wenn es darum geht, die günstigste Finanzierung für Sie zu finden.

Einer der besten Anbieter von Krediten mit und ohne Schufa per Internet ist Bon-Kredit. Das Unternehmen verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung und punktet mit nachweislich Tausenden zufriedenen Kunden. Hier geht es direkt zur Webseite des Unternehmens.