Archiv für den Monat: September 2015

Bon-Kredit im Test

Was taugt der Kreditvermittler Bon-Kredit tatsächlich? Viele Kreditinteressenten, die online ein günstiges Darlehen suchen, wünschen sich eine Antwort auf diese Frage. Wir haben uns deshalb einmal angesehen, wie sich Bon-Kredit im Test schlägt.

Eines vorweg: Gerne hätten wir Ihnen auch Ergebnisse der Stiftung Warentest zu Bon-Kredit an dieser Stelle präsentiert. Leider haben die Tester Bon-Kredit aber noch nicht unter die Lupe genommen. Wir mussten deshalb selbst einen Bon-Kredit Test organisieren und eigene Recherchen betreiben.

So lief der Bon-Kredit Test ab

Bei unserem Bon-Kredit Test konnten wir nicht so strenge wissenschaftliche Kriterien anlegen wie sie bei der Stiftung Warentest üblich sind. Dennoch haben wir uns bemüht, mit Hilfe zahlreicher Testkunden ein möglichst umfassendes Bild der Leistungsfähigkeit von Bon-Kredit zu erhalten.

Testkunden, die viele verschiedene Online-Anfragen stellten, waren ein Baustein des Bon-Kredit Tests. Darüber hinaus haben wir Tausende Kundenmeinungen zu Bon-Kredit ausgewertet. Wer sich ein eigenes Bild von den Bon-Kredit Kundenbewertungen machen will, der kann das jederzeit bei der unabhängigen Bewertungsplattform eKomi tun. Dort gibt es bereits mehr als 2.000 Bon-Kredit Bewertungen.

Bon-Kredit im Test: das Ergebnis

Unser Bon-Kredit Test lieferte vor allem zwei wichtige Ergebnisse:

1. Mit Hilfe des Kreditvermittlers kann man tatsächlich auch in schwierigen Situationen ein faires Darlehen bekommen. Zwar sollte niemand die besten Zinsen am Markt erwarten – dafür gibt es bei Bon-Kredit aber oft auch dann ein Darlehen, wenn andere schon abgelehnt haben.

2. Der Service von Bon-Kredit ist seriös und freundlich. Unsere Testkunden wurden allesamt sehr höflich und zuvorkommend behandelt. Zudem entstanden in keinem einzigen Fall Vorkosten.

Unser Test von Bon-Kredit: das Fazit

Bon-Kredit hebt sich wohltuend von den vielen weniger seriösen Anbietern ab. Insbesondere muss hier niemand befürchten, in eine teure Falle zu tappen oder zum Opfer der oft diskutierten Kreditabzocke zu werden.

Wir meinen: Bon-Kredit ist die optimale Anlaufstelle für jeden, der eine faire Chance auf Kredit haben will – auch wenn die Hausbank schon Nein gesagt hat.

Schlechte Schufa – was nun?

Was eine „schlechte Schufa“ bedeutet, finden Sie ganz schnell heraus, wenn Sie den einen oder anderen negativen Eintrag haben – und zum Beispiel einen Kredit bei der Bank aufnehmen möchten. Frisches Geld bekommen Sie dann nämlich in den meisten Fällen nicht.

Fakt ist: Bei einer schnellen Kreditabsage spielt sehr oft die Schufa die entscheidende Rolle.

Natürlich fließen auch noch andere Faktoren in die Kreditprüfung bei der Bank ein. Aber wenn Ihr Bankberater schon nach wenigen Sekunden den Kopf schüttelt, dann ist vermutlich eine zu negative Schufa-Auskunft der Grund.

So nutzen die Banken die Schufa-Daten

Wenn Sie von Ihrer Bank einen Kredit haben möchten, dann müssen Sie im Zuge Ihrer Anfrage der sogenannten Schufa-Klausel zustimmen. Damit erlauben Sie der Bank, Informationen bei der Schufa abzufragen. Der wichtigste Aspekt dabei ist der Schufa-Score. Die Schufa verspricht ihren Kunden (also den Banken), dass der Score-Wert die Wahrscheinlichkeit angibt, mit der ein Verbraucher seinen Kredit ordnungsgemäß zurückzahlen wird.

Ein hoher Score-Wert steht für eine hohe Rückzahlungswahrscheinlichkeit. Je mehr sich der individuelle Score-Wert von der theoretisch möglichen Bestmarke 100,0 entfernt, desto höher schätzt die Bank das Risiko ein und desto weniger ist sie zu einer Kreditvergabe bereit. Die Geldhäuser definieren unterschiedliche „Grenzwerte“. Unterschreitet der Schufa-Score eines Interessenten diese Marke, erfolgt automatisch eine Kreditabsage.

Traurig, aber wahr: Warum ein Schufa-Score zu niedrig ist und wie er zustande gekommen ist, das interessiert die Banken in aller Regel nicht. Sie schauen sich nur die nackten Zahlen an, aber nicht die Geschichte dahinter.

Mit einer „schlechten Schufa“ kommen Sie deshalb bei den großen Banken nicht weiter.

Das bedeutet allerdings nicht, dass es keine Möglichkeit gibt, Ihren Kreditwunsch zu realisieren. Sie müssen nur einfach woanders suchen. Und hier kommen Anbieter wie Bon-Kredit ins Spiel. Der Kreditvermittler hat mehr als 40 Jahre Erfahrung und realisiert Kredite auch dann, wenn andere schon abgelehnt haben. Bei Bon-Kredit sind selbst mit mehreren negativen Schufa-Merkmalen reguläre Kredite möglich. Mehr Infos gibt es hier direkt auf der Webseite des Unternehmens.