Archiv für den Monat: Oktober 2014

Immobilienkauf trotz schlechter Schufa

Die Ausgangslage scheint eindeutig: Wohl nie zuvor war es so einfach, zum stolzen Besitzer eines Eigenheims zu werden. Denn die Zinsen für Finanzierungen mit langer Laufzeit sind derzeit so niedrig wie nie. Für den Erwerb einer Eigentumswohnung oder eines Hauses werden deshalb heute sehr viel niedrigere Monatsraten fällig als noch vor einigen Jahren.

In der Theorie ist es also recht unproblematisch, vom Mieter zum Immobilienbesitzer zu werden. In der Praxis machen ausbleibende Kreditzusagen der Banken den Traum jedoch oft schnell wieder zunichte. Denn auch in Zeiten niedriger Zinsen verzichten die Geldhäuser nicht auf eine umfassende Kreditprüfung. Und dabei spielt die Schufa-Auskunft nach wie vor eine entscheidende Rolle. Konkret bedeutet das: Wenn negative Merkmale bei der Schufa gespeichert sind, gibt es bei den großen Banken keinen Kredit.

Warum ist das so problematisch?

Eine „schlechte Schufa“ kommt sehr schnell zustande. Schon ein paar vergessene und zu spät bezahlte Rechnungen können gravierende Folgen haben. Denn einmal bei der Schufa gespeichert, bleiben negative Merkmale über Jahre hinweg bestehen. Sie verschlechtern massiv den so genannten Schufa-Score – also den Wert, der das Ausfallrisiko bei einem Kredit angeben soll.

Die aktuelle Vermögenslage, das Einkommen etc. spielen hingegen für die Schufa keine Rolle. Dabei wären diese Faktoren eigentlich viel wichtiger für die Beantwortung der Frage, ob sich ein Interessent den Wunschkredit leisten kann oder nicht.

Das derzeitige System bei den Großbanken führt dazu, dass sich viele Immobilieninteressenten mit eigentlich guter Bonität wegen einer zu schlechten Schufa kein Haus kaufen können. Wer eine Immobilie erwerben will, ist aber zum Glück nicht ausschließlich auf die großen Banken angewiesen. Es gibt auch kleinere Geldhäuser, die sich nicht so sklavisch an den Schufa-Score klammern wie die großen Institute. Den Kontakt zu diesen Anbietern stellen Dienstleister wie Bon-Kredit her. So wird der Kauf einer Immobilie auch mit schlechter Schufa möglich.